Bronner

Herkunft: Bronner ist eine 1975 gezüchtete pilzwiderstandsfähige Weißweinsorte. Der Bronner wurde am Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg durch Norbert Becker gekreuzt. gekreuzt.

Kreuzung: Aus den Sorten Merzling (als Muttersorte, ♀) und Gm 6494 (als Vaterpopulation, ♂) 

Eigenschaften: Die Blätter sind groß, fünflappig und dunkelgrün mit auffallend geringer Blattbehaarung. Austrieb, Blüte und Reifungsbeginn erfolgen im Vergleich zum Weißburgunder 1 Woche später.

Traube: Die Trauben sind mittel bis groß, dichtbeerig. Die Beeren mittel bis groß.

Wein: Das Bouquet ist relativ neutral und erinnert manchmal an den Duft von Äpfel. Bei voller Reife erreichen die Weine eine mittlere bis gute Struktur und erinnern an Pinot blanc.

Ansprüche an den Weinberg: Die Frostfestigkeit gilt als sehr gut. Die Lageansprüche entsprechen denen der Burgundersorten, verlangen aber nach guter Wasserversorgung. 

Top